Schöne Feiertage und erholsame Ferien

Ihnen allen ein frohes Fest und gesundes neues Jahr!

Ihnen allen ein frohes Fest und gesundes neues Jahr!

Das Jahr 2015 liegt, jedenfalls was den Schulbetrieb angeht, in den letzten Zügen. Bei uns laufen die letzten Unterrichtsstunden und auch die Vorbereitungen für den traditionellen Jahresabschluss der Kolleginnen und Kollegen. Wir alle freuen uns auf ein paar hoffentlich besinnliche und erholsame Tage, die wir nachher mit einem Heiß- oder Kaltgetränk einleiten werden, und die wir Ihnen auch wünschen möchten!

2015 war ein ereignisreiches Jahr für die G 11. Besonders erwähnenswert sind sicherlich die Fertigstellung der Sanierung der Angerstraße 4 und der Rückzug der Abteilungen RF/HK/Sys, Hotelfachschule und Fleischer in ihr jeweiliges „Zuhause“. Bis auf wenige Außenarbeiten ist alles fertig und wir sind froh wieder hier zu sein und ein so schönes und so schön ausgestattetes Schulgebäude zu haben.

Der neue Pavillon

Der neue Pavillon

Ebenfalls fertig geworden ist der über gefühlte Jahrzehnte angekündigte „Pavillonersatzbau“, unser neues Werkstattgebäude am Campus Angerstraße 4. Herr Latz hat (vermutlich als einziger) immer fest daran geglaubt dass er kommen würde. Nun ist er da und er ist bildschön!

Auch die Fleischerei an der G 11 hat sich erneuert. Die Werkstätten sind auf den neuesten Stand der Technik und der Hygiene gebracht worden, die Zertifizierung nach Europastandard steht kurz bevor.

Noch nicht abgeschlossen ist die Sanierung der Angerstraße 33. Leider wird sie sich auch noch etwas länger hinziehen als geplant, da bei den Arbeiten unerwartete Schäden aufgetaucht sind.

Das Jahr war auch wieder voll mit Wettbewerben, erfolgreich absolvierten Zwischen- und Abschlussprüfungen, Zusatzqualifikationen und Veranstaltungen aller Art. Es wurden unter Beteiligung der G 11 „150 Jahre Berufsbildung in Hamburg“ und der Azubi des Jahres ebenso gefeiert, wie das Top Talent der Köche. Unsere Kolleginnen und Kollegen haben gemeinsam mit Azubis und Studierenden die Hamburger und die Deutschen Jugendmeisterschaften, die Cruise Days und den EM Cup in Maastricht bestritten. Der NDR berichtete im Hamburg Journal über den Delta Cup; die ITB mit dem Hamburg-Stand wurde von unseren Projekten unterstützt.
Aber all dies ist für uns business as usual.

Vielen Dank allen, die am Gelingen der G 11 mitgewirkt haben. Ohne Sie wäre es nichts geworden!

Und was kommt auf uns zu in 2016? Mehr von dem was schon war natürlich, aber auch Entscheidungen über die Strukturierung der Schule, mehr Arbeit mit jugendlichen Flüchtlingen, der Umzug der Abteilung HF vom A-Gebäude der Angerstraße 33 in den B-Trakt, die Schulinspektion und so weiter.

Auch 2016 wird sicherlich kein langweiliges Jahr!
Gott sei Dank.

Robert Panz, Kristin Hilmer, Jens Hatje
für die ganze Leitungsgruppe

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.