Digitales Lernen mit unserem Pilotprojekt ‚PapiloU‘

Facebook, WhatsApp und Co. sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Die Digitalisierung vernetzt alle Lebensbereiche miteinander und nimmt dabei unaufhaltsam zu. Für unsere Schule bedeutet dieser Wandel neue attraktive Lernwege zu schaffen, die diesen neuen Entwicklungen gerecht werden.

Mit unserem Pilotprojekt ‚PapiloU‘ – „Papierloser Unterricht – nachhaltig, digital und individualisiert unterrichten“ stellen wir uns dieser Herausforderung und beschreiten einen neuen Lernweg.

‚PapiloU‘ steht für:

  • Nachhaltigkeit‚PapiloU‘ fördert durch den Einsatz digitalisierter Lernstrategien und Lernkonzepte lebenslanges Lernen.
  • Digitalisierung‚PapiloU‘ setzt an der digitalen Lebenswelt der Lernenden an, fördert somit die Motivation unserer Auszubildenden und ermöglicht darüber hinaus neue Formen der Kooperation und Kommunikation.
  • Individualisierung – mithilfe von ‚PapiloU‘ wird – entsprechend der individuellen Lernbiografie der Schülerinnen und Schüler – ein Lernangebot erstellt, welches individuelle Fähigkeit fördert und fordert.

Als Pilotklasse für ‚PapiloU‘ wählen wir eine Lerngruppe des Ausbildungsberufes ‚Fachkraft im Gastgewerbe‘ aus. Der Auftakt von ‚PapiloU‘ wird mit dem ersten Berufsschulblock im Januar 2017 starten. Die Schülerinnen und Schüler der Pilotklasse arbeiten während ihrer gesamten Berufsschulzeit ausschließlich mit von der G11 bereitgestellten Notebooks. Alle Arbeitsmaterialien sind für die Auszubildenden auf einer Online-Plattform jederzeit zeit- und ortsungebunden einsehbar.

Haben Sie Fragen zu ‚PapiloU’? Dann wenden Sie sich an uns: Hanna Duske (duske@g-11.de) und Nadine Klein (klein@g-11.de).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .