Delta Cup 2017: Spannendes Krimidinner für das Siegerteam Sonnenalp (Allgäu)

Hamburg, 18. Januar 2017 „Herzlich willkommen zum Delta Cup 2017. Heute wird es wirklich sehr spannend“, verspricht Robert Panz, Schuldirektor an der Staatlichen Gewerbeschule für Gastronomie und Ernährung zur Begrüßung des Delta Cups 2017. „Der Delta Cup ist der einzige Teamwettbewerb, der alle an der G-11 beschulten Ausbildungsberufe in einem Wettbewerb einbezieht, also auch die Fleischer-Auszubildenden.“  Zur Begrüßung der mehr als 80 geladenen Gäste wendet sich Michael Mittelberger, Vorsitzender des Kochklubs Gastronom Hamburg e. V., mit einem dringlichen Appell an die Ausbilder. „Schickt uns unsere Auszubildenden und gewährt ihnen Freiräume zur beruflichen Entwicklung. Bei Berufswettbewerben lernen sie viel und vertiefen ihre Fachkenntnisse. Gemeinsam können wir, der Kochklub Gastronom Hamburg, mit der Gewerbeschule und mit einem engagierten Partner wie Delta Fleisch unseren Nachwuchs verantwortungsvoll und nachhaltig zu selbstständigen Fachkräften ausbilden. Unsere Branche benötigt wirklich dringend qualifizierten Nachwuchs“.

Motto des als festliche Bankett-Veranstaltung durchgeführten Nachwuchswettbewerbs ist ein „Krimidinner“, das allen Teams viel Raum lässt, die Gäste durch die beeindruckende Tischdekoration, die liebevolle Gestaltung der Speisekarte und durch ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm durch das 4-Gänge-Menü zu begleiten. Ctefan Wohlfeil moderiert den festlichen Abend.

Das Team Sonnenalp aus dem Allgäu und dem Fleischer-Auszubildenden aus Norderstedt mit den Mitgliedern

  • Julian Schmid (Hotel Sonnenalp)
  • Cheyenne Böhler (Hotel Sonnenalp)
  • Elisabeth Schöffl (Hotel Sonnenalp)
  • Benedikt Geiger (Hotel Sonnenalp)
  • Marcel Hansen (Famila, Norderstedt)

überzeugt die Jury durch die Gesamtleistung in Küche und Service und gewinnt den Delta Cup und die Goldmedaille. Für die weit gereisten Gäste aus dem Allgäu gibt es von Annette Bätjer (Mövenpick Hotel Hamburg) als zusätzliche Siegprämie jeweils einen Übernachtungsgutschein im Mövenpick Hotel Hamburg, damit die Teilnehmer die Gelegenheit haben, ein Wochenende in Hamburg zu verbringen und die Stadt privat kennenzulernen.

Team Sonnenalp, Sieger des Delta Cup 2017

Mit der Geschichte einer verzwickten Familientragödie aus dem Allgäu hat das Siegerteam Sonnenalp seine Gäste unterhalten – der Knecht der Familie Huber segnete zu früh das Zeitliche. Lassen Sie uns einen Blick auf die Speisekarte unseres weit gereisten Siegerteams werfen:

Vorspeise
Zweierlei vom Räucheraal mit Grünkohl, Rote Beete und Mango

Suppe
Essenz vom Perlhuhn mit Raviolieinlage und Meerrettichschaum

Hauptgang
Rücken und Schulter vom Lamm an Portweinjus mit Schwarzwurzeln, sautiertem Lauch und Süßkartoffelpüree

Dessert
Maronenmousse mit Grießschnitte, Honigeis und Weinberggelee

Der 2. Platz und somit die Silbermedaille gehen an das beste Hamburger Team aus dem Louis C. Jacob mit

  • Daniel Rittwerger (Hotel Louis C. Jacob)
  • Louisa Friese (Hotel Louis C. Jacob)
  • Helen Benecke (Hotel Louis C. Jacob)
  • Fiona Rosemann (Hotel Louis C. Jacob)
  • Tim Stumpf (Metzgerei Dreymann)

Platz 3 und die damit verbundene Bronzemedaille erkämpft sich ein gemischtes Team mit

  • Gebert Baxter (Hotel Vier Jahreszeiten)
  • Arne Nenner (Hotel Louis C. Jacob)
  • Katharina Riegel (The Madison Hamburg)
  • Louisa Graefe (Marriott Hamburg)
  • Denny Schulz (Jupiter – Repen)

Alle Siegerteams erhalten eine Medaille, eine Urkunde und ein hochwertiges, von der Fleischerinnung Hamburg gestiftetes DICK-Messer sowie hochwertige Kochbücher.  Unsere Siegerteams behaupten sich gegen die Teilnehmer der sechs weiteren, leistungsstarken Teams:

Team 1

  • Bernd Klöpper (EDEKA)
  • Neele Gröger (Allianz)
  • Julia Hagen (Zur Kastanie)
  • Kevin Banniker (Schönes Leben)
  • Phillip-Felix Heldt (Die Fleischwerker)

Team 2

  • Jon Maximilian Schütte (Le Meridien)
  • Hendrik Höft (Le Meridien)
  • Jennifer Getzke (Le Meridien)
  • Mandy Landwehr (Le Meridien)
  • Amirullah Salehzada (REWE)

Team 3

  • Tiago Daniel Santos da Costa (Dorint Hotel Hamburg Eppendorf)
  • Charlotte Molinski (Poletto)
  • Melanie Streit (Dorint Hotel Hamburg Eppendorf)
  • Inga Giesen (Bullerei)
  • Fabian Bürkner-Dammann (Metzgerei Dreymann)

Team 5

  • Johannes Briehn (Alsterkrug Hotel)
  • Kevin Müller (Alsterkrug Hotel)
  • Rika Kreuzer (Alsterkrug Hotel)
  • Jan-Nicklas Harm (Alsterkrug Hotel)
  • Lydia Wiederspan (EDEKA)

Team 8

  • Jasmine Meis (Landhaus Flottbek)
  • Finn Peters (Hotel Vier Jahreszeiten)
  • Julian Hammerstein (SIDE Hotel Hamburg)
  • Katharina Hohlweg (SIDE Hotel Hamburg)
  • Marco Trümper (Fleischerei Karsten Raff)

Team 9

  • Til Große (Hotel Sellhorn)
  • Emeka Aninwogbu (Hotel Sellhorn)
  • Yuliia Perepelka (Hotel Sellhorn)
  • Nadja Boerner (Hotel Sellhorn)
  • Fabian Niemann (Fleischerei Warnecke)

„Für uns sind alle Teams und jeder einzelne Teilnehmer Gewinner“, erklärt Michael Mittelberger. „Einfach deshalb, weil sie sich freiwillig dieser sehr komplexen Wettbewerbssituation gestellt und sich auf reale Gäste eingelassen haben. Dies ist eine sehr gute Prüfungsvorbereitung – für Köche deshalb so anspruchsvoll, weil sie einen zusätzlichen Gang entwickeln und zubereiten dürfen. Außerdem arbeiten sie mit außergewöhnlichen Lebensmitteln. Auch für die Ausbildungsbetriebe ist die Teilnahme an dem Wettbewerb ein Gewinn, unabhängig von dem Imagegewinn bei einer Prämierung. Vielmehr setzen die Auszubildenden Gelerntes um und repräsentieren ihren Ausbildungsbetrieb. Gefördert wird bei diesem Berufswettbewerb die Teamarbeit, und das schweißt allemal zusammen“.

Der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. veranstaltet den Delta Cup in Zusammenarbeit mit der Delta Fleisch Handels GmbH, der Staatlichen Gewerbeschule für Gastronomie und Ernährung G11 und der Fleischerinnung Hamburg bereits zum 12. Mal. „Dieser Teamwettbewerb ist so beliebt, dass wir bereits im Herbst ausgebucht sind“, berichtet Ulrich Schäfermeyer, der in seiner Funktion als Jugendwart des Kochklubs Gastronom Hamburg e. V. den gesamten Wettbewerb gemeinsam mit Sophia Birlem und Michael Mittelberger organisiert. „Die Mischung aus Kochwettbewerb, Entertainment und Teamarbeit macht den Delta Cup so attraktiv. Den Teilnehmern macht es obendrein großen Spaß, mit den hochwertigen Produkten der Delta Fleisch Handels GmbH zu arbeiten, gemeinsam ein 4-Gänge-Menü zu entwickeln und die Gäste dem Motto gemäß zu unterhalten.“

Der Delta Cup stellt die Aufgabe, ein 4-Gänge-Menü mit ausgewählten Produkten von Delta Fleisch zu servieren. „Für die Zubereitung des 4-Gänge-Menüs erhalten die Teams einen Warenkorb mit hochwertigen Komponenten, die sie auf jeden Fall verarbeiten müssen, und einen Warenkorb mit Lebensmitteln, auf die sie zur Verwirklichung ihres Menüs zurückgreifen können. Der Warenkorb ist immer eine große Überraschung für unsere Teilnehmer. Dies umso mehr, weil er ihnen erst heute um 10.00 Uhr bekannt gegeben wurde und meistens sehr ausgefallene Lebensmittel enthält, die die Auszubildenden nicht oder zumindest nur selten zubereiten. Heute waren beispielsweise Räucheraal, Rote Bete, Schwarzwurzeln und Maronen die Pflichtkomponenten in dem Warenkorb“, erklärt Sophia Birlem, Jugendwartin des Kochklubs Gastronom Hamburg e. V. und Mit-Organisatorin des Delta Cups.

„Für die Entwicklung des eigenen Menüs blieb nicht viel Zeit. Die gesamte Verwirklichung des Menüs erfordert Kreativität und ein gesundes Zeitmanagement, das auf die Kernkompetenzen jedes einzelnen Teammitglieds setzt“, ergänzt Ulrich Schäfermeyer.

Die Jurys in der Küche und im Restaurant haben während des Delta Cups 2017 viele Einzelaspekte zu beurteilen. Das Augenmerk haben sie darauf, wie gut jedes Team das Motto „Krimidinner“ präsentiert. „Ich bin immer wieder beeindruckt davon, mit welchem Ehrgeiz und welcher Professionalität unser berufliche Nachwuchs das Motto des Delta Cups mit Leben erfüllt“, sagt Michael Mittelberger, Vorsitzender des Kochklubs Gastronom Hamburg e. V. „Mit dieser wirklich großartigen Mischung aus Motivation, Kreativität und Professionalität übertragen unsere Teams gute Laune auf die Gäste. Das Menü trägt auch dazu bei. Beim Delta Cup verbringen Fachkollegen einen angenehmen Abend mit guter Unterhaltung“.

Das Motto „Krimidinner“ in die Cocktail-Kreation einfließen zu lassen, war eine Herausforderung für die Service-Teilnehmer für Christian Brannath, Lehrer an der G-11 und Meister hinter der Bar. „Jedes Team hat einen eigenen Cocktail auf Gin-Basis zur Begrüßung seines Teams gemixt“, so Christian Brannath. „Das gab ihnen die erste Gelegenheit, ihre Gäste kennenzulernen“.

Der Delta Cup 2017 war der erfolgreiche Auftakt für das neue Jahr, in dem es wieder viele unterschiedliche Kochwettbewerbe des Kochklubs Gastronom Hamburg e. V. geben wird.

 

Über den Delta Cup

Der Delta Cup ist ein Team-Wettbewerb zur Nachwuchsförderung, der zwei Tage andauert. Teilnehmen können Teams mit zwei Koch- und zwei Service-Auszubildenden sowie einem Nachwuchs-Fleischer. Die Delta Fleisch Handels GmbH schreibt diesen Wettbewerb aus.

Der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Delta Fleisch Handels GmbH, der Gewerbeschule G 11 und der Fleischerinnung Hamburg seit 2005 den Wettbewerb Delta Cup. Der Delta Cup findet Ende Januar eines jeden Jahres statt. Austragungsort des als Teamwettbewerb konzipierten Delta Cups ist der neue Pavillon mit der modernen Lehrküche an der Gewerbeschule G 11. Anmeldungen erfolgen über den Kochklub Gastronom Hamburg e. V., Michael Mittelberger oder Ulrich Schäfermeyer. Der Wettbewerb wird an zwei Tagen durchgeführt. Am ersten Tag lernen sich die Teams kennen. Der Delta Cup startet am 2. Tag mit der Bekanntgabe des Warenkorbs, aus dem die Teams ihr zum Motto passendes Menü zaubern. In diesem Jahr enthielt der Warenkorb die Pflichtkomponenten

  • Portulak und eine grüne Muschel für die amuse geules
  • Räucheraal, Grünkohl und Mango für die Vorspeise
  • Rote Bete, Meerrettich und Perlhuhn für die Suppe
  • Lammrücken und -schulter sowie Sptzkohl und Schwarzwurzel für das Hauptgericht
  • Grieß, Maronen, Himbeeren und Schokolade für das Dessert

Die Service-Teilnehmer bewältigen vielfältige Aufgaben wie die kreative Tischdekoration, das Erstellen der Speisekarte, Eindecken des Tisches, Wein- und Digestifservice sowie das Unterhaltungsprogramm für die Gäste an ihrem jeweiligen Tisch.

 

Sponsoren des Delta Cups

Für die aktive Unterstützung bei der Durchführung des Delta Cups bedankt sich der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. herzlich bei der Delta Fleisch Handels GmbH, namentlich bei Heinrich Höper, der Fleischer-Innung und der G-11.

 

Über den Kochklub Gastronom Hamburg e. V.

Der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. ist der Berufsverband der Köche mit mehr als 500 Mitgliedern – vom Koch-Auszubildenden, über Fachlehrer der Staatlichen Gewerbeschule für Gastronomie und Ernährung bis hin zu den Hamburger Küchendirektoren.

Als Regionalverband im Verband der Köche in Deutschland (VKD) widmet sich der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. in erster Linie der Nachwuchsförderung und führt eine Reihe eigener Kochwettbewerbe durch. Darüber hinaus entsendet der Kochklub Gastronom Hamburg e. V. Hamburger Auszubildende zu deutschlandweiten und internationalen Koch-Wettbewerben. Hinzukommen eigene, warenkundliche Exkursionen für den Branchennachwuchs.

Weiterhin engagieren sich die ehrenamtlich agierenden Mitglieder des Kochklubs Gastronom Hamburg e. V. u. a. in Gremien der Handelskammer Hamburg und als Dozenten an dem einmal pro Jahr in Hamburg stattfindenden Küchenmeister-Vorbereitungskurs.

Silke Schellhorn, Kochklub Gastronom Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.