Lebkuchenwettbewerb: Hamburger Fassaden

Der Leistungswettbewerb der Bäcker-Azubis des 2. Lehrjahrs beginnt traditionell mit einem Spaziergang. Dieses Jahr war die Klasse im Stadtteil Altona unterwegs, um interessante Bauwerke zu entdecken, zu fotografieren und dann als Lebkuchenhäuser zu backen. Am 20.11. konnten die Gäste – Freunde und Familien, Ausbildende, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler – die Ergebnisse im Foyer in der Reismühle bewundern: die Fischauktionshalle, das Altonaer Rathaus, prächtige Elbvillen und Gründerzeithäuser in Ottensen.

Zwei Wochen vor der Präsentation haben die Wettbewerbsteilnehmenden den Lebkuchenteig hergestellt und die Häuser vom Foto auf Backpapier übertragen, eine Woche später die Fassadenteile ausgeschnitten und gebacken. Die architektonischen Details fertigten sie aus Marzipan, Schokoladen- und Eiweißspritzglasur, die Dekortechniken lernten sie von der Konditorenklasse des 2. Lehrjahrs.

Bei der feierlichen Preisverleihung wurden die Häuser von Kristin Hentsch, André Janzen und Yvonne Hohengarten von den Juroren Innungsobermeisterin Katharina Daube (Bäckerei Daube), Ausbildungsleiter Besim Ameti (Dat Backhus) und Abteilungsleiter Jürgen Wünneker prämiert, Kristins Haus bekam zudem den Publikumspreis. Die drei Sieger erhielten Geldpreise, gespendet von der Oscar-Tiefenthal-Stiftung, alle anderen Teilnehmenden bekamen Urkunden und kleine Sachpreise.

Anschließend wurden alle 18 Lebkuchenhäuser von den Gästen ersteigert, den Erlös von 1.100 Euro bekommt die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, die die Schülerinnen und Schülern wegen ihrer Klima- und Umweltschutzprojekte ausgesucht hatte.

Für die festliche Raumdekoration und das leibliche Wohl der Gäste sorgte die Verkäuferklasse Vk 81 mit ihrer Klassenlehrerin Susanne Kulpe.

Der inzwischen neunte Wettbewerb zeigte wieder einmal eindrucksvoll die spannende Verbindung von traditioneller Bäckerhandwerkskunst und der kreativen Auseinandersetzung mit der Stadt Hamburg. Herzlichen Glückwunsch an die Bäckerklasse 81 für ihre großartige Leistung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.