Berufsschule

Berufsschule an der G 11

Als Fachberufsschule für die Branchen Gastgewerbe und Fleischverarbeitung der Hansestadt Hamburg bilden wir die folgenden Berufsbilder aus.

Gastgewerbe

  • Fachkräfte im Gastgewerbe
  • Restaurantfachleute
  • Hotelfachleute
  • Hotelkaufleute
  • Fachleute für Systemgastronomie
  • Köchinnen und Köche

Für die Auszubildenden des Gastgewerbes gibt es eine Reihe von interessanten und auf dem Arbeitsmarkt hilfreichen Zusatzqualifikationen.

Ein bisschen Orientierung über die Ausbildung im Gastgewerbe im Überblick finden Sie beim DEHOGA und im Bewerberknigge, ebenfalls herausgegeben vom DEHOGA.

Übrigens werden auch die ZAK-Kurse, die Zusatzausbildung für die Kochazubis, eine Art überbetrieblicher praktischer Ausbildung in unseren Werkstätten durchgeführt. Träger sind die G 11 und die Gastro GmbH des DEHOGA Hamburg, finanziert werden sie von der Walter und Margarete Müller Stiftung.

Fleischverarbeitendes Gewerbe

  • Fleischer und Fleischerinnen
  • Fachverkäufer und Fachverkäuferinnen in der Fleischerei

Informationen zur Ausbildung im Fleischerhandwerk gibt es beim Deutschen Fleischer-Verband und der Fleischerinnung Hamburg.

Die Fleischerinnung Hamburg betreibt auch die „Erste Norddeutsche Fleischerfachschule“, ein überbetriebliches Aus- und Weiterbildungsangebot für das fleischverarbeitende Gewerbe, in den Räumlichkeiten der G 11.

All diese Ausbildungsberufe haben eine Regelausbildungszeit von drei Jahren, mit Ausnahme der Fachkräfte im Gastgewerbe. Deren Ausbildung dauert nur zwei Jahre.