Restaurantfachleute

Berufsschule für Restaurantfachleute

Die Ausbildung als Restaurantfachmann/frau dauert drei Jahre. Sie findet entweder in einem Restaurant, Gasthof oder Hotel statt und stellt einen sehr guten Einstieg in eine Karriere im Gastgewerbe dar.img_2557

In Ihrer Ausbildung arbeiten Sie überwiegend im Restaurant, aber auch im Frühstückszimmer, der Bankettabteilung und vielen anderen Abteilungen des Betriebes. Sie erwerben dabei umfangreiche Kenntnisse und Fertigkeiten, die es Ihnen ermöglichen, Gäste gut zu beraten, wenn es um Essen und Trinken geht, Veranstaltungen zu planen und natürlich Speisen und Getränke formvollendet zu servieren.

 

tischdeko-scharf-auf-hamburg

Gute Umgangsformen werden vorausgesetzt. Darüber hinaus sollten Sie belastbar sein, weil Ihre Arbeitszeiten nicht in das langweilige Büroarbeitszeitschema passen. Körperliche Fitness ist ebenso notwendig wie kaufmännisches Denken, Verantwortungsbewusstsein und die Fähigkeit mit Menschen umzugehen.
Die einzige formale Voraussetzung für die Ausbildung ist der Hauptschulabschluss.

Wenn Sie die Ausbildung in einem Hamburger Ausbildungsbetrieb machen, kommen Sie zu uns in den Blockunterricht, d.h. zweimal im Jahr für jeweils ca. 5 Wochen. In dieser Zeit haben Sie theoretischen aber auch praktischen Unterricht, in dem Sie sich anhand von Aufgaben aus Ihrem Berufsalltag die Hintergründe dazu erarbeiten.

 

Weitere Informationen zum Berufsbild stellen die Arbeitsagentur  und der DEHOGA zur Verfügung.

Details zu den Inhalten finden Sie hier.